Bitte drehen sie Ihr Gerät.

Viel­falt begeis­tert die Pro­fis!

Viel­falt begeis­tert die Pro­fis!

Blog Comments

Lie­ber Herr Mar­tin, lie­ber Andre­as,
Glück­wunsch zur neu gestal­te­ten und inhalt­lich deut­lich gewich­ti­ge­ren Home­page und wei­ter gaaa­anz viel Erfolg für das Pro­jekt „His­to­ri­sche Reb­sor­ten“!
Gibt es schon einen Ter­min für eine wei­te­re Ver­kos­tung von Wei­nen aus HR? Da wäre ich ger­ne dabei. Und im Lau­fe der zwei­ten Jah­res­hälf­te käme ich ger­ne mal nach Gund­heim zur Besich­ti­gung der Reb­schu­le. OK?

Herz­li­che Grü­ße

Tho­mas Riedl

Hal­lo Herr Riedl,
vie­len Dank für Ihren Kom­men­tar und Ihr Inter­es­se an unse­rem Pro­jekt.
Bis­her steht noch kein Ter­min für die nächs­te Ver­kos­tung, aber wir wer­den Sie per­sön­lich dazu ein­la­den.
Bezüg­lich der Besich­ti­gung der Reb­schu­le set­zen Sie sich doch mit Herrn Mar­tin per­sön­lich in Ver­bin­dung. Nach der lau­fen­den Haupt­sai­son mit Ver­ed­lung und Auf­zucht der Jung­pflan­zen nimmt er sich bestimmt ger­ne Zeit für Sie.
Vie­le Grü­ße
Peter Nuhn (Admi­nis­tra­tor)

Hal­lo Herr Riedl,
ich dach­te schon frü­her über eine neue Home­page nach. Der letz­te Anstoß kam durch Sie!
Denn beim 2. Sym­po­si­um über His­to­ri­sche Reb­sor­ten in Gei­sen­heim, stell­ten Sie zu Recht die Fra­ge (sinn­ge­mäß): „Wie kann ein inter­es­sier­ter Wein­lieb­ha­ber Wei­ne aus his­to­ri­schen Reb­sor­ten über­haupt gezielt suchen bzw. fin­den? Weder sein Wein­hän­der des Ver­trau­ens noch das Netz lie­fern befrie­di­gen­de Ergeb­nis­se.“
Die neue Home­page ist eine Platt­form rund um die­se sel­te­nen, wie­der­ent­deck­ten, aber auch völ­lig unbe­kannn­ten Reb­sor­ten. Das gilt für Wein­lieb­ha­ber und Win­zer glei­cher­ma­ßen.
Fol­gen Sie mei­nen klei­nen Beschrei­bun­gen aus den Mut­ter­gär­ten, die ich jetzt, wäh­rend der Rei­fe­zeit, immer wie­der pos­ten wer­de. Die Mut­ter­gär­ten befin­den sich alle arron­die­rend um mei­ne Reb­schu­le. Wenn Sie einen span­nen­den, inter­es­san­ten Zeit­punkt erken­nen, rufen Sie ein­fach an. Ger­ne zei­ge ich Ihnen die Anbau befind­li­chen His­to­ri­schen.
Gruß
U. Mar­tin

Hal­lo Herr Mar­tin, hal­lo Andre­as!

Die Web­sei­te ist klas­se! Infor­ma­tiv, ästhe­tisch und Neu­gier weckend! Ich hof­fe, es gibt 2019 mal wie­der eine Ver­kos­tung?
Andern­falls wer­de ich noch­mal eine in Bonn oder Umge­bung orga­ni­sie­ren. Es gibt schließ­lich vor allem auch dank Eurer Arbeit so vie­le neue Wei­ne aus His­to­ri­schen Sor­ten. Span­nend!

Bes­te Grü­ße und eine ent­spann­te Weih­nachts­zeit

Tho­mas Riedl

Hal­lo Herr Riedl,

vie­len Dank für das Kom­pli­ment.
Es war Ihre Aus­sa­ge in Gei­sen­heim, die mich dazu beweg­ten die HR-Sei­te noch­mals neu zu gestal­ten!
Jetzt kann ein Wein­lieb­ha­ber, der Wein aus his­to­ri­schen Reb­sor­ten ein­mal pro­bie­ren möch­te, die Wei­ne auch fin­den.
Zu Ihrer Fra­ge, ja! Wir sind jetzt, nach jah­re­lan­ger Vor­ar­beit, an einem sehr span­nen­den Punkt ange­kom­men. Wir kön­nen im kom­men­den Früh­jahr die immer wie­der gestell­te Fra­ge „Wie schmeckt denn der Wein?“ beant­wor­ten.

Fol­gen Sie dem link und mel­den Sie sich zum News­let­ter an, dann wer­den Sie recht­zei­tig eine Ein­la­dung mit ver­bind­li­cher Anmel­dung erhal­ten.
https://​his​to​ri​sche​-reb​sor​ten​.de/​h​i​s​t​o​r​i​s​c​h​-​b​e​d​e​u​t​e​n​d​e​-​w​e​i​n​p​r​o​be/
Viel­leicht sehen wir uns im Janu­ar?

Mit weih­nacht­li­chem Gruß aus Gund­heim
Ulrich Mar­tin

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld